Kategorien

Druckansicht des Beitrags Druckansicht des Beitrags

Rekursiv MD5 Hash für Dateien erzeugen

Ich wollte in einem Verzeichnis für alle Dateien (auch in den Unterverzeichnissen) die MD5-Prüfsumme berechnen lassen. Dabei bin ich auf einen Beitrag von Touisk gestoßen, dessen Befehle ich jedoch noch geringfügig abgeändert habe.

Zum Erzeugen der Prüfsumme:

find . -type f -exec md5sum {} >checksum.md5 \;

Zum Verifizieren:

md5sum -c ckechsum.md5

1 comment to Rekursiv MD5 Hash für Dateien erzeugen

  • Prima Blogg, danke, hab ich gleich geaddet.
    Zum Thema Checksummen rekusrsiv erstellen, hab ich neulichzufällig in den Repositories md5deep (entsprechen sha1deep usw.) gefunden, hat mir aber nicht so gefallen. Aber was ich seit Jahren nutze ist jacksum. http://www.jonelo.de/java/jacksum/index_de.html Ist in Java geschrieben, bindet sich auch gut in Konqueror und Nautilus ins Kontextmenü ein (win und mac auch, aber das nur am Rande). Allerdings nutze ich es inzwischen seit Jahren vorwiegend in Backupscripts und beim brennen von Daten-CDs. Schau mal welche Checksummenverfahren der alles kennt 😉
    Gruß DxU

Leave a Reply to DxU von Ubuntu Berlin Cancel reply

You can use these HTML tags

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>