- Abraxas - http://www.effinger.org/blog -

Probleme mit Compiz – fehlende Fensterrahmen

Compiz zu benutzen macht zwar Spaß und gibt optisch einiges mehr her, aber so wirklich ausgereift ist es noch nicht. Bei mir traten folgende Probleme auf, die ich mittlerweile aber lösen konnte:

  1. Alle Fenster ohne Fensterrahmen
  2. Firefox ohne Fensterrahmen

Mit Erschrecken musste ich unter Intrepid Ibex feststellen, dass alle Fensterrahmen verschwunden waren – kein Schließen, Maximieren oder Minimieren mehr noch das Verschieben auf eine andere Arbeitsfläche war (über die Maus) möglich. Das Ganze liegt wohl an einem Bug im Ubuntu-Standardtheme im Zusammenspiel mit NVidia-Treibern. Einen Workaround habe ich schließlich bei Suzan gefunden [1]: Man muss ein bugfreies Fensterrahmentheme installieren und aktivieren, beispielsweise EnergyOrange [2]. Dazu öffnet man unter System>Einstellungen>Erscheinungsbild den Reiter Thema. In dieses Fenster zieht man die heruntergeladene Theme-Datei. Anschließend wählt man das Human-Theme aus und geht auf Anpassen>Fensterrahmen. Dort wählt man nun das besagte EnergyOrange-Theme aus und die Fensterrahmen sollten nun dauerhaft erhalten bleiben.

So nun zum zweiten Problem, den verschwindenden Fensterrahmen bei Firefox, die auch nach der oben beschriebenen Änderung auftreten können. Das ist ein Bug [3], dessen Auftreten man durch das Abstellen einer Compiz-Einstellung unterbinden kann. Den Compiz-Einstellungsmanager starten (entweder über Alt-F2 und ccsm oder über System>Einstellungen>CompizConfig), dann unter Werkzeuge>Abhilfen das Häkchen bei Legacy Fullscreen Support entfernen. Jetzt funktioniert es hoffentlich wieder – falls nicht, hilft es meist über F11 in den Vollbildmodus zu wechseln und dann über F11 wieder in den normalen Modus zurückzukehren.