Kategorien

Hardware Clock Probleme mit Interpid Server und Virtualbox

Nach meinem Upgrade meiner Server-Installation von Hardy Heron auf Intrepid Ibex unter Virtualbox auf einem Windows-Host, bekam ich beim Hochfahren auf einmal die Fehlermeldung „Cannot access the Hardware Clock via any known method. Use the –debug option to see the details of our search for an access method.“ Der Aufruf von

hwclock –debug

DVDs unter Intrepid Ibex (libdvdcss2 und w32codecs)

Eine Anleitung für den DVD-Support unter Hardy Heron hatte ich ja schon gepostet, nun ist Intrepid Ibex dran. Auch diesmal hilft das Medibuntu Repository weiter. Mit folgenden Befehlen aktivieren wir es als Software-Quelle (Anleitung von der offiziellen Medibuntu Wiki-Seite):

sudo wget http://www.medibuntu.org/sources.list.d/intrepid.list –output-document=/etc/apt/sources.list.d/medibuntu.list sudo apt-get update && sudo apt-get install medibuntu-keyring && sudo apt-get update

Virtualbox und Intrepid – das perfekte Setup – Netzwerk

Nach der Installation von Virtualbox erhält man zunächst folgende Fehlermeldung: „Could not load the Host USB Proxy Service (VERR_FILE_NOT_FOUND). The service might be not installed on the host computer. Fehlercode: NS_ERROR_FAILURE (0x00004005)“. Damit USB wie gewünscht funktioniert und die Fehlermeldung verschwindet muss man unter Intrepid folgende Zeile in /etc/fstab einfügen:

none /proc/bus/usb usbfs devgid=46,devmode=775 0 […]

Arbeitserleichterung durch .bashrc und .bash_aliases

Eine derjenigen Dateien, die man auf jeden Fall an seine persönlichen Bedürfnisse anpassen sollte, ist die .bashrc. Diese Datei ermöglicht es unter anderem, den Prompt der Bash-Shell zu setzen und eigene Funktionen sowie Aliasnamen für häufig benutzte Befehle festzulegen. Meine bashrc sieht aktuell so aus und enthält Code-Schnipsel von John Lawrence, geekosphere.org und Isaac Schlueter:

[…]

Dash Shell Scripting – Mit Arrays arbeiten

Bei der Bourne-Shell ist es ohne Probleme möglich verschiedenste Dinge mit Arrays anzustellen. Viele interessante und lehrreiche Beispiele finden sich im Unix Bash Scripting Blog. Allerdings verwendet Ubuntu für Scripts mittlerweile die dash, die zwar nicht den Funktionsumfang der Bash bereitstellt, aber dafür dem POSIX-Standard entspricht und schneller sein soll. Leider kann man damit nicht […]